Regenerative Heiztechnik>Solarheiztechnik

Solarthermie: Heizen mit der Sonne

Solartechnik schont nicht nur Ihren Geldbeutel – die Sonne schickt keine Rechnungen –  sondern schützt in besonderem Maße unsere Umwelt. Sie verursacht keinerlei Schadstoffausstoß, sie scheint verlässlich und heizt effizient. Mit einer Solarheizung nutzen Sie die volle Kraft der Sonnenenergie und unterstützen gleichzeitig wirkungsvoll Ihre bestehende Heizungsanlage. Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig und reichen von der Gasheizung über die Pelletheizung bis hin zur Wärmepumpe. Tipp: Eine Solarheizung steigert den Immobilienwert.

Schon in unseren Breitengraden können Sie einen Großteil Ihres Warmwasserbedarfs mit Solarenergie decken und Ihr Heizungssystem effektiv unterstützen. Das spart je Haushalt bis zu 3 Tonnen CO2 im Jahr. Und durch geringe laufende Kosten  und zusätzliche staatliche Förderprogramme haben sich Ihre Anschaffungskosten in kurzer Zeit amortisiert.

Übrigens: Mit Solarthermie-Kollektoren erzeugtes heißes Wasser, lässt sich auch für den Heizkreislauf nutzen. Es wird in einem isolierten Speicher gesammelt und bei Bedarf eingespeist. Hat Ihre Heizung die passenden Anschlüsse? Fragen Sie uns! (Link zu Kontakt) 

Solarthermie für Giebel und Fassade

Mit eine Solarthermieanlage ernten Sie die Sonne direkt vom Dach. Dabei eignet sich zur Montage der Solarkollektoren jede Dachform. Clever: die Indach-Montage. Hier werden Flachkollektoren mit einer Aluminiumwanne in das Dach integriert. Für Immobilien, bei denen eine Montage von solarthermischen Kollektoren auf dem Dach nicht möglich ist, wie zum Beispiel Reetdächer oder Gauben, gibt es spezielle Solarfassaden.

Neben der Begeisterung für diese umweltverträgliche Technologie, spielen Argumente wie Summe der Investition, mögliche Fördermittel, Einsparungspotenzial und Return of Investment eine Rolle bei der Überlegung, ob und welche Solaranlage angeschafft werden soll. Worauf Sie beim Kauf achten müssen, welche die Richtige für Ihr Haus ist, welcher Bund und welche Länder mit Subventionen fördern – alles das erfahren Sie bei uns.

Hier geht’s zu den Förderprogrammen.