Ein großes Ziel der EU ist es, Schulkinder für gesunde Ernährung zu gewinnen zu motivieren und dabei auch zu vermitteln, dass Obst und Gemüse nicht nur gesund ist, sondern auch lecker schmeckt. Baden-Württemberg ist Musterländle in der Umsetzung der Chancen, die das Programm bietet. Das Ziel ist es, Kindertageseinrichtungen und Schulen im Primärbereich zu erreichen – solange ausreichend Mittel zur Verfügung stehen auch weiterführende Schulen bis Klasse 8.
 
Die Kosten werden zu 75% aus EU-Mitteln und zu 25% von Sponsoren wie Unternehmen, Schulträger, Fördervereine oder Eltern übernommen.
Wir von Rühle & Wenger sind überzeugt von diesem Projekt und unterstützen das Programm als Sponsor.
 
Einige Beispiele was Schulen und Kindereinrichtungen dadurch anbieten können
gemeinsames Frühstück der Kinder
ein Korb mit Früchten im Raum der zum Zugreifen motiviert 
in Stücke geschnittene Früchte die einladen
frisches Obst und Gemüse am Schulkiosk
Früchte werden im Unterricht besprochen
Kräuter oder Kresse auf der Fensterbank ziehen
im Schulgarten pflanzen und ernten
Angebot im Lebensmittelhandel testen
 
Sollten auch Sie Interesse haben hier finanziell zu unterstützen – weitere Infos unter 
 
www.schulfrucht-bw.de